Schlagwörter

, , ,

Dieser Beitrag setzt den vorherigen Beitrag für projektbezogene Ausgabenrechnungen fort. Der wesentliche Unterschied zu dem im vorherigen Beitrag aufgezeigten Beispiel besteht darin, dass die Einrichtung der Kreditoren-Aufwendungsprüfergruppen (nachfolgend kurz: Aufwendungsprüfergruppen) in einem eigenen Projektreiter erfolgt, wie dies im folgenden Screenshot dargestellt ist.

205_p3_0005

Bitte beachten sie, dass die Einrichtung der Aufwendungsprüfergruppe ‚Orderer‘, wie zuvor unter Bezugnahme auf die Finanzdimension des Mitarbeiters erfolgt.

Die Einrichtung der Aufwendungsprüfergruppe ‚Approver‘ unterscheidet sich allerdings von den im vorherigen Beitrag aufgezeigten Einstellungen in der Art, dass für Projektrechnungen der zuständige Projektleiter und nicht der zuständige Kostenstellenverantwortliche für die Genehmigung der Ausgabenrechnung zuständig ist. Die hierfür erforderlichen Einstellungen sind im folgenden Screenshot dargestellt.

205_p3_0010

Bitte beachten sie, dass die nachfolgende Projektrechnung für das Projekt Nr. 000188 erfasst wird, die Kevin Cook als Projektleiter hinterlegt hat.

205_p3_0015

Bitte beachten sie auch, dass Kevin Cook kein unmittelbarer Linienvorgesetzter von Nicole Holiday ist, die wie zuvor die Materialien bestellt und dementsprechend für die sachliche Rechnungsprüfung verantwortlich ist.

205_p3_0020

Mit den oben beschriebenen leicht modifizierten Einstellungen wird nachfolgend eine weitere Ausgabenrechnung über die Maske der ausstehenden Kreditorenrechnungen erfasst.

205_p3_0025

Dieses Mal wird allerdings ein Projekt in den Rechnungszeilen hinterlegt.

205_p3_0030

Um die Auswirkungen der unterschiedlichen Einstellungen der Aufwandsprüfergruppen besser identifizieren zu können wird wie im vorherigen Beitrag, Nicole Holiday als zuständige Einkäuferin im Mitarbeiter-Finanzdimensionsfeld hinterlegt. Ebenfalls wie im vorherigen Beitrag wird die Kostenstelle 008, die Benjamin Martin als verantwortlichen Kostenstellenleiter hinterlegt hat angegeben.

205_p3_0035

Im Ergebnis ordnet nun der Workflow den Genehmigungsschritt dem Projektleiter Kevin Cook und nicht dem Kostenstellenverantwortlichen Benjamin Martin zu. Dies kann dem folgenden Screenshot entnommen werden.

205_p3_0040

Da sich alle weiteren Prozessschritte nicht von denjenigen unterscheiden, die im vorherigen Beitrag aufgezeigt wurden, werden diese hier nicht erneut dargestellt. Stattdessen wird auf die Ausführungen im vorherigen Beitrag verwiesen.

Der nächste Beitrag setzt die Reihe zur Kreditorenrechnungserfassung fort und zeigt auf, wie unterschiedliche Unterschriftslimits im Workflow berücksichtigt werden können.